• Danah

extremes schmunzeln

extremes schmunzeln lieber leser, wenn du nicht zum ersten mal hier vorbeischaust, dann weisst du, dass ich auf menschen stehe, die nicht davor zurückschrecken, herzenswärme mit witz, intelligenz und können verschmelzen zu lassen. und solche, die sich keine kaltschnäuzigkeiten gefallen lassen, haben mir schon immer imponiert.


zum beispiel der berggastwirt daniel lüchinger von der staubern im appenzellischen, dem nicht einleuchten wollte, weshalb der von wanderern rege benutzte post - briefkasten abgeschafft werden sollte, wo er ihn doch selber leerte, um die ansichtskarten ins tal zu bringen. es gebe nichts zu diskutieren, hiess es, man werde vorbeikommen und den kasten abmontieren. dieses unterfangen sollte "denen" nicht allzu einfach gemacht werden, fand lüchinger...


als der beauftragte techniker der post zielstrebig auf die hausecke zusteuerte, fand er nur schraubenlöcher vor. die frage nach dem verbleib des kastens (am buffet!) beantwortete lüchinger mit dem hinweis: "draussen an der wand". schiesslich musste er mit dem finger darauf zeigen, denn er hätte wohl "felswand" sagen müssen.


mangels bergführer und klettergerät habe sich der techniker nach

einem gratiskaffee und einer heiter-respektvollen diskussion unverrichteter dinge zurückgezogen. ganz umsonst war er aber nicht auf der staubern: er nahm den stapel ansichtskarten mit ins tal, der bisher wie von selbst den weg dorthin gefunden hat.


wow - was für ein mann, der lüchinger daneli !!


ach übrigens...

hast du, geschätzter leser, schon mal etwas von extreme ironing gehört ?

go for it - and smile:

extreme ironing

4 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

zitat von george clooney: "ich mache lieber gute werbung als idiotische filme." von mir kriegt er für diese aussage eine auszeichnung - die goldene werbepause.

asterix und minarett ich wirke nicht modern - vertrete aber auch nicht die ansicht, dass konservativ und denkfaul zwei sinnverwandte adjektive sind. im gegenteil ! asterix war mir immer sympathisch.

ich hätte gern einen beamten beleidigt traute mich aber nicht zu fragen, was es kostet. naja, als karriererestistente chaletbewohnerin und mutter eines vierzehnjährigen vollsaftjungen muss ich auf's